Volkshochschule Brugg: Philosophische Samstagsrunde,

Einführungen in die Welt der Philosophie

Vorkenntnisse nicht erforderlich. 

der Kurs kann im Moment leider nicht stattfinden

Berufs- und Weiterbildungszentrum, Annerstrasse 12, Brugg

Anmeldung ab sofort

Im Zentrum der zweiten philosophischen Samstagsrunde steht der Mensch und seine Rolle in der Gesellschaft.

Unser Menschenbild ist dafür verantwortlich, wie wir uns als Individuen oder als Gesellschaft verhalten. Wertvorstellungen lassen sich auf Menschenbilder zurückführen – und umgekehrt. Kant behauptete, alle philosophischen Themen liessen sich zu einer elementaren Frage zusammenfassen: «Was ist der Mensch?» Ist der Mensch gut oder böse? Frei oder unfrei? Wie unterscheiden wir uns von den Tieren? Wie von den Mitmenschen? Welchen Wert hat das menschliche Leben? Und wann ist ein Mensch ein Mensch? Das sind die Fragen, mit denen wir uns auseinandersetzen werden.

Aufgeteilt ist der Samstagskurs jeweils in einen Theorieteil, in dem philosophisches Wissen vermittelt wird, und in einen Praxisteil, in dem wir die erworbenen Kenntnisse anwenden: Es werden Fragestellungen aus dem gesellschaftlichen Alltag diskutiert. Die Teilnehmenden können Schwerpunkte mitbestimmen.